Z. Nr. 104

Dezember 2015

  • Editorial
  • Gerd Wiegel
    Rassismus, Fluchtabwehr, rechter Aufstieg
  • Thomas Metscher
    Die kopernikanische Wende der Utopie
    Zum 500. Jahrestag von Thomas Morus’ Utopia
  • Griechenland, die EU und die Linke
    Jörg Goldberg
    Griechenland – Eine Erpressergeschichte
  • Conrad Schuhler
    Lehren aus der Niederlage der Linken in Griechenland
  • Klaus Dräger
    Die Europäische Linke nach dem Kampf um Griechenland: Plan A, Plan B, Plan C?
  • Nico Biver
    Wieviel Rückhalt hat SYRIZA?
    Betrachtungen über die soziale Basis der griechischen Linken
  • Mechthild Schrooten
    Europäische Geldpolitik und Risiken einer Exitoption Griechenlands
  • Kapitalismusanalysen
    Christian Fuchs
    Zur Theoriebildung und Analyse der digitalen Arbeit
    Die globale Produktion digitaler Hard- und Software (Teil II)
  • Stephan Krüger
    Die Probleme der Marxisten mit dem Geld und die begriffslosen Anleihen der Keynesianer bei Schumpeter
    Zur Debatte um Geld und Zentralbanken in „prokla“ und „Z“
  • Friedrich Carl/Paul Oehlke
    Kritische Impulse aus der neo-schumpeterschen Innovationsökonomie
  • Klaus Steinitz
    25 Jahre deutscher Vereinigungsprozess im Spiegel von Sozialanalysen
  • Marx-Engels-Forschung
    John Lütten
    Struktur, Handlung, Herrschaft
    Zur Diskussion über Herrschaftsverhältnisse in der Kritik der politischen Öko-nomie
  • Kunst und Literatur
    Wulf D. Hund
    ‚Jüdische Weltverschwörung’ unter dem ‚roten Stern’
    Marginalie zu Fritz Langs ‚Metropolis’
  • Elisabeth Abendroth
    Realismus? Krimis!
  • Die Stadt als soziales Kampffeld
    Patrick Ölkrug
    Protest und innereuropäische Arbeitsteilung: Lissabon und Portugal im europäischen Kapitalismus
  • Sophie Dieckmann
    Kleine Geschichte der Wohnungspolitik in der VR China
  • Matthias Clausen
    Ein Recht auf Kotti – und Co.
    EU-Flüchtlingspolitik und die Situation in Deutschland
  • Ernest Kaltenegger
    In Graz auf schmalem Grat
    Eine Linkspartei zwischen Regierung und Opposition
  • Archiv
    Arno Klönne
    Zur „politischen Kultur“ der Linken in Frankfurt/M. nach 1945
    Ein Brief vom Juli 2007
  • Berichte
    Axel Weipert
    „Arbeit und Nicht-Arbeit“
  • Christiane Reymann
    100 Jahre Zimmerwalder Linke
  • Emanuel Kapfinger
    Was ist ‚links‘ heute?
  • Buchbesprechungen
    Lothar Peter zu Carolin Amlinger
    Ideologietheorie
  • Jürgen Leibiger zu Klaus Müller
    Beim Geld hört die Freundschaft auf
  • Jörg Roesler zu Stephan Krüger
    Kapitalismus in Deutschland 1950 bis 2013
  • Jörg Goldberg zu Jane Gleeson-White
    Kapitalismus und Buchhaltung
  • Georg Fülberth zu Sven Beckert
    Am weißen Faden
  • Klaus Dräger zu Walter Baier
    Berechtigtes Fragezeichen
  • Matin Baraki zu Imad Mustafa
    Politischer Islam oder Islamisierung der Politik?
  • Günter Benser zu Axel Weipert
    Rätebewegung in Berlin
  • Dorian Tigges / Cornelius Hansen zu Oliver Reschke
    NSDAP in Berlin 1925-1933
  • Günter Benser zu Michael Schneider
    Arbeiter und Arbeiterbewegung 1933 bis 1939
  • Valentin J. Hemberger zu Anthony Coles
    John Heartfield – eine neue Biografie
  • Sebastian Klauke zu Wolf-Dieter Narr
    Wie Herrschaft begreifen?